German
Ich Habe Ein Problem Mit Der Windows-Systemwiederherstellung

Ich Habe Ein Problem Mit Der Windows-Systemwiederherstellung

Sie müssen nicht mehr unter PC-Problemen leiden! Mit Reimage können Sie häufige Windows-Fehler einfach und schnell beheben und Ihr System für maximale Leistung optimieren.

Es hat sich herausgestellt, dass einige Benutzer bei der Durchführung der richtigen Windows-Systemwiederherstellung auf eine wichtige bekannte Fehlermeldung gestoßen sind. Dieses Problem kann sehr gut aus mehreren Gründen auftreten. Jetzt werden wir sie jetzt besprechen.Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweiterte Optionen.Klicken Sie auf Fehlerbehebung.Klicken Sie auf beträchtliche Optionen.Klicken Sie auf Systemwiederherstellung.Wählen Sie Ihr Windows 10-Konto aus.Bestätigen Sie das Kontokennwort.Weiter klicken”.Weiter klicken”.

Die Systemwiederherstellung ist eine durchschnittliche Windows-Funktion, die Sie auf dem Markt verwenden können, um bestimmte Arten von Abstürzen und sogar andere Computerprobleme zu beheben. Hier erfahren Sie, wie es funktioniert, wie es erhöht wird und wie es verwendet wird, wenn etwas schief geht.

Wir werden Windows 10 für diesen Test nutzen, die Systemwiederherstellung gibt es schon seit langer Zeit und sie verhält sich bei allen Windows-Varianten ziemlich gleich. Die hier angebrachten Anleitungen sind wirklich gut für Windows 2, 8 und 10 und Sie werden derzeit wahrscheinlich nur auf geringfügige Unterschiede stoßen.

Was ist die Systemwiederherstellung?

Wenn auf Ihrem Computer etwas schief geht, weil gute oder schlechte Anwendungen (z.B. eine Anwendung, die Sie installiert haben, oder alternativ ein wichtiger Treiber, der etwas Wichtiges kaputt gemacht hat) nicht richtig funktionieren, kann es wieder passieren, dass es nicht schwer ist, es erfolgreich zu behandeln. Mit der Systemwiederherstellung können Sie eine Windows-Anwendung in ihren Verwaltungszustand zurückversetzen.

Dies wird normalerweise durch das Erstellen geeigneter “Wiederherstellungspunkte” erreicht. Wiederherstellungsbelohnungen sind bereits Momentaufnahmen der eigenen Windows-Systemversionen, einiger Programmdateien, Computereinstellungen und Treiberhardware. Sie können jetzt jederzeit einen schönen Wiederherstellungspunkt erstellen, auch wenn Windows automatisch einmal pro Woche einen Wiederherstellungspunkt erstellt. Es hat vielleicht einen Wiederherstellungspunkt erstellt, bis ein wichtiges Systemereignis, z. B. Vor der Installation zusätzlicher Gerätetreiber, Computerprogramme oder der Durchführung eines Windows-Updates.

Wie man eine vertrauenswürdige Windows-Systemwiederherstellung durchführt

Wenn dann etwas komplett fehlschlägt, kann jemand die Systemwiederherstellung ausführen und zusätzlich den letzten Wiederherstellungspunkt festlegen. Dadurch werden diese Systemeinstellungen, Versionen und Treiber wiederhergestellt und Ihr Haupt-Windows-System wird wieder in den vorherigen Zustand versetzt.

Dies kann eine wirklich nützliche Lösung sein, wenn bestimmte Problemmethoden gelöst werden. Probleme. Wenn die Öffentlichkeit beispielsweise einen Kindle-Treiber installiert, der Ihren Computer falsch ausrichtet, möchten Sie wahrscheinlich, dass sie diesen Treiber entfernen können. In einigen Fällen sollte der Treiber jedoch nicht korrekt deinstalliert werden oder Community-Dateien können nach dem Löschen beschädigt werden. Wenn Sie die Systemwiederherstellung verwenden und einen Wiederherstellungspunkt erstellen, bevor Sie mit der Installation des Treibers beginnen, kann dies Ihre Systemdateien auf den Zustand zurücksetzen, in dem sie sich befanden, bevor der Zustand eintrat.

Die Windows-Wiederherstellung kann auch wichtig sein, um Beschädigungen zu reparieren, die durch eine Anwendung verursacht wurden, die unter Berücksichtigung von Windows Update nicht ordnungsgemäß funktioniert. Manchmal können Apps und Weiterentwicklungen Probleme mit anderen mobilen Apps verursachen, andernfalls können Systemkomponenten und das einfache Löschen der App die normalerweise auftretenden Schäden nicht beheben. Das Wiederherstellen eines früheren Anwendungsplatzes sollte jedoch in der Regel das Problem lösen.

Wie wirkt sich die Systemwiederherstellung auf meine Dateien aus?

wie man ein Windows-System wiederherstellt

Die Personal System Restore unterscheidet sich von Backups: Sie arbeitet oft nur mit dem Windows-Root-System, nicht mit Ihrem Festplattenlaufwerk. Daher speichert die Systemwiederherstellung niemals alte Kopien Ihrer angepassten Dateien als Teil eines isolierten Snapshots. Es wird keine Ihrer Dateien löschen oder ändern, wenn eine Person eine Reparatur durchführt. Verlassen Sie sich daher nicht wirklich darauf, dass das genaue Wiederherstellungsverfahren als Backup funktioniert. Dafür ist es nicht gemacht. Sie sollten immer über ein brillantes chirurgisches Verfahren verfügen, um nahezu Ihre persönlichen Dateien zu sichern.

Wie wirkt sich die Systemwiederherstellung auf meine Apps aus?

Wenn Sie Ihren Computer auf einen früheren Stand bringen, werden alle Anwendungen, die Sie danach installiert haben, möglicherweise deinstalliert. Anwendungen, die beim Erstellen dieses Wiederherstellungsschritts platziert wurden, sind möglicherweise noch vorhanden. Anwendungen, die Sie nach dem Wiederherstellungspunkt als gelöscht betrachten, werden wiederhergestellt, immer noch mit einer sehr großen Einschränkung. Da die Systemwiederherstellung nur bestimmte Techniken von Dateien wiederherstellt, werden Programme, die normalerweise Dateien abrufen, nicht funktionieren und zumindest die Aufgabe gut erledigen, bis Sie ihre Programme erneut ausführen.

Leiden Sie nicht mehr unter Windows-Fehlern.

Reimage ist das ultimative Reparaturtool für Ihren PC. Es diagnostiziert und behebt nicht nur verschiedene Windows-Probleme, sondern erhöht auch die Systemleistung, optimiert den Speicher, verbessert die Sicherheit und optimiert Ihren PC für maximale Zuverlässigkeit – alles mit einem einfachen Download und Installation. Vertrauen Sie Reimage, um Ihren PC im Handumdrehen wieder einsatzbereit zu machen!

  • Schritt 1: Öffnen Sie die Reimage-Software
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten"
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Jetzt reparieren", um den Reparaturvorgang zu starten

  • Mit Windows können Sie genau klären, welches Programm während des Vorgangs verloren geht, aber es ist am wichtigsten, den neusten Wiederherstellungspunkt wiederherzustellen, um Anwendungssituationen zu minimieren. Es wird auch empfohlen, Tidak Otomatis-Wiederherstellungspunkte zu erstellen, wenn Sie größere Installationen oder Änderungen an den Ringeinstellungen vornehmen, damit Sie wissen, dass Sie bei Bedarf den aktuellsten Wiederherstellungspunkt wiederherstellen können. /p>

    Kann die Systemwiederherstellung Viren oder andere Malware entfernen?

    CONNECTED: Welches ist das beste Antivirenprogramm für Windows 10? (Ist Windows Defender seriös genug?)

    Die Systemwiederherstellung ist eindeutig keine gute Lösung zum Entfernen von Viren und anderer Malware. Da zerstörerische Software normalerweise in allen möglichen Bereichen auf dem Podium versteckt war, können Sie sich nicht auf die Fähigkeit der Systemwiederherstellung auf dem Markt verlassen, alle Malware zu löschen. Sie können sich auf ein hochwertiges Antivirus-Gerät verlassen, mit dem Sie ständig aktualisieren.

    Um die Systemwiederherstellung zu aktivieren

    Für viele Personen ist der Bereitstellungsplan für die Systemwiederherstellung normalerweise standardmäßig aktiviert, um auf das Hauptlaufwerk Ihres guten Systems (C:) und wahrscheinlich nicht auf andere Laufwerke auf Ihrem PC zuzugreifen. Für andere ist die Systemwiederherstellung mit ziemlicher Sicherheit nicht standardmäßig für die Routen aktiviert. Es gibt derzeit keine umfassende Einigung darüber, warum dies geschieht. Es hängt nicht davon ab, Windows neu zu installieren oder zu ersetzen, wie viel Speicherplatz jemand hat, welche Laufwerke Sie haben, plus alles, was wir herausfinden können. p>

    Wenn Sie Ihr System mit einer Systemwiederherstellung schützen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie mindestens das aktuelle Systemlaufwerk verwenden. In den meisten Fällen ist das sicherlich alles, was Sie brauchen, da sich alles, was die Systemwiederherstellung schützt, sowieso auf System Shield befindet. Wenn Sie den Systemwiederherstellungsschutz für hinzugefügte Laufwerke korrigieren möchten – wenn Sie beispielsweise eine kleine Auswahl an Programmen auf einem anderen Laufwerk installieren – werden Sie dies wahrscheinlich auch tun.

    Dieser Software vertrauen über 30 Millionen Benutzer weltweit. Probieren Sie es noch heute kostenlos aus.